Menü
Menü

Asien/Ozeanien

Die Region Asien und Ozeanien erstreckt sich über ein riesiges Gebiet, das durch unterschiedlichste Völker, Religionen, klimatische Bedingungen und soziale Herausforderungen geprägt ist. Besonders der Klimawandel fordert hier vielerorts seinen Tribut, was sich durch mehr Naturkatastrophen, stärkere Ernteeinbußen und eine weitere Zunahme von Armut und Landflucht zeigt. Die christliche Kirche hat in weiten Teilen der Region vor allem unter ihrer Minderheitenrolle zu leiden. ACN hilft den Ortskirchen dabei, ihren vielfältigen Aufgaben nachzukommen, und unterstützt sie beim Aufbau und Erhalt ihrer Infrastruktur sowie bei der Ausbildung ihrer Seelsorger und Mitarbeiter.

Muslime, Hindus und Buddhisten bilden in Asien die großen Glaubensgemeinschaften. Christen sind dort von jeher in der Minderheit und leiden häufig unter Diskriminierung und Benachteiligungen. Beispiel Indien: Hier machen in erster Linie nationalistische hinduistische Gruppierungen den Christen das Leben schwer. Selbst gewaltsame Übergriffe gegenüber christlichen Gemeinden oder Gläubigen sind keine Seltenheit. In den ehemaligen Sowjetrepubliken Zentralasiens wiederum hat die Kirche nach dem Zusammenbruch des Kommunismus bis heute mit dem Wiederaufbau der kirchlichen Strukturen zu kämpfen.

ACN hilft den Ortskirchen dabei, ihren vielfältigen Aufgaben nachzukommen.
ACN hilft den Ortskirchen dabei, ihren vielfältigen Aufgaben nachzukommen.

Der Glaube hält Familien zusammen und gibt Entwurzelten wieder Halt.

Aber auch der zunehmende Zerfall der Familien und die Entwurzelung und Desorientierung der Jugend machen der Kirche in Asien und Ozeanien schwer zu schaffen. Daher setzen viele Ortskirchen verstärkt auf die Familien- und Jugendpastoral. ACN steht ihnen dabei genauso zur Seite wie bei Initiativen, die dem interreligiösen Dialog dienen. Darüber hinaus fördern wir den Bau und die Renovierung kirchlicher Gebäude, die Ausbildung von Priestern, Ordensleuten und Laien, die Bereitstellung von katechetischem Material und die Anschaffung von Fahrzeugen für die Seelsorge.